Preview Altenpflege 2019

Neue Perspektiven Die GVS Group auf der Altenpflege: Zwei Stockwerke, neuer Service, neue Produkte Mit ihrem Messestand bei der Altenpflege 2019 in Nürnberg eröffnet die GVS Group ganz neue Perspektiven. Auf zwei Geschossen liftet die Handelsgruppe nicht nur ihr Erscheinungsbild in „Magisch Rot“. Neue Produktsegmente bei den Eigenmarken – vor allem aber innovative Lösungen rund um die Pflege und ein völlig neues Dienstleistungskonzept stehen thematisch im Mittelpunkt.

GVS HOMECARE richtet sich insbesondere an Pflegeexperten, darunter mobile Dienste oder Sanitätshäuser, per Telefonhotline aber auch direkt an Endkunden. Ein professioneller Mix aus spezialisierter Produktberatung, Fachbetreuung, Versorgungshilfe und Logistik macht den neuen Service aus. GVS HOMECARE vereinfacht Prozesse und macht sie wirtschaftlicher. Aber nicht nur darüber berät das 60-köpfige Messeteam.

Exklusivpartner Ontex

An den neuen Ausstellungstheken, die auch vom exklusiven Kooperationspartner Ontex genutzt werden, geht es um hochwertige Pflegesysteme für die tägliche Stationsversorgung, um bundesweite Objektbelieferung oder um die Schulungsangebote der GVS AKADEMIE. Premiumpartner wie Desomed, Hartmann oder Essity zeigen Neuheiten aus ihrem Qualitätssortiment, mit dem die GVS Group seit Jahrzehnten erfolgreich auf dem Markt agiert.

Neuheit bei Sensilind Complete Care

Die hauseigene Kompetenz im Bereich von Inkontinenz- und Hautschutzsystemen unterstreicht die GVS Group mit der Pflegemarke SENSILIND COMPLETE CARE. Aktuell hat sie das Sortiment mit professionellem Handschutz in Form von Nitril-, Vinyl- und Latexeinmalhandschuhen stark erweitert. Auf der Altenpflege stellt die Gruppe das neue Segment unter dem Label SENSILIND PROTECTIVE CARE erstmals dem Messepublikum vor. Beraten werden die Fachbesucher auch mit dem Markensystem TAPIRA, das in der Infrastruktur der Pflegeeinrichtungen zum Einsatz kommt, wie z. B. Waschraum- und Papierhygiene, Küchenhygiene und Entsorgung.

Zeitgemäß digital und bodenständig

Alle Produkt- und Servicelösungen werden zusätzlich auf zehn Großbildmonitoren und einer Touchscreen-Präsentation ausgestrahlt. Dort erklären die Fachberater u. a. die Vorteile elektronischer Services mit der Business-Software GVS ORDERMANAGER und pflegerelevanter Module wie dem GVS INKOCAREMANAGEMENT. Die GVS Group zeigt sich damit gut aufgestellt in Zeiten digitalen Wandels – und bleibt dennoch bodenständig in der persönlichen Ansprache. Einen traditionellen Beitrag dazu leistet die Gastfreundschaft der Handelsgruppe. An komfortablen Brückentischen erwarten die Messebesucher leckere Spezialitäten an allen Messetagen.

Die Leitmesse der Pflegewirtschaft öffnet ihre Tore vom 2. bis 4. April 2019. Die GVS Group freut sich auf Ihren Besuch am Stand B05 in Halle 7A.Titel

Homecare, Handschutz und digitale Services sind die Topthemen am neuen, zweistöckigen Stand der GVS Group bei der Altenpflege 2019 am Stand B05 in Halle 7A.

FIGR Objektleitung-Grundausbildung (3 Blöcke)

FIGR Objektleitung-Grundausbildung Stufe 1: Technik, Objekt- und Personalmanagement (3-tägig)

Seminarinhalte

1.Tag: Technik

Reinigungs- und Pflegemittel • Umgang mit Reinigungsmitteln als Gefahrstoffe • Lösungen für besondere Probleme bei alten und modernen Werkstoffen • Optimale Reinigung der Fußböden • Sanitärreinigung • Arbeitssicherheit/Umweltschutz

2.Tag: Objektmanagement

Ablauforganisation bei der Objektreinigung • Objekteinrichtung und Arbeitsorganisation • Leistungsverzeichnisse/Leistungsbeschreibungen • Objektspezifische Besonderheiten • Qualitätssicherung

3.Tag: Personalmanagement

Personalpraxis in der Reinigungsbranche • Die Objektleitung als Führungskraft • Mitarbeiterkommunikation • Gesprächsführung und Einführung in Kommunikationstechniken

 

Seminarziel: Um Objekte verantwortungsvoll leiten zu können, gehören neben fundierten fachlichen Kenntnissen auch administrative Aufgaben sowie soziale Kompetenz bei personalpolitischen Entscheidungen. Dieses 3-tägige Seminar vermittelt den Teilnehmern einen ganzheitlichen Überblick der Anforderungen einer Objektleitung und trägt somit dazu bei, die Dienstleistung des eigenen Unternehmens beim Kunden fachlich kompetent zu vertreten.

 

 

FIGR Objektleitung-Grundausbildung Stufe 2: Praxis der Gebäudereinigung (2-tägig)

 

Seminarinhalte:

Reinigung von nichttextilen Fußböden: Feucht- und Nasswischen, Cleanern, Pflegefilmsanierung,  Grundreinigung, Reinigung von Textilbelägen, Bürstsaugen, Fleckerkennung, Detachieren,  Sprühextrahieren, Shampoonieren, Sanitärreinigung, Geräte und Maschinen, Reinigung und Pflege besonderer Werkstoffe, Grundlagen der Glasreinigung

 

Seminarziel:

Im Rahmen dieses 2-tägigen Praxisworkshops erlangen Sie die grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten einer professionellen Gebäudereinigung, unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen und Trends in der modernen Reinigungstechnik. Das praktische Arbeiten in kleinen Gruppen gewährleistet einen optimalen Wissenstransfer für den Arbeitsalltag.

 

 

 

FIGR Objektleitung-Grundausbildung Stufe 3: Arbeits-, Tarifrecht und Servicekompetenz (2-tägig)

 

Seminarinhalte:

Arbeits- und Tarifrecht:

Vorschriften des Arbeits-und Tarifrechts/ Betriebsverfassungsrecht; Tarifverträge/ Arbeitgeberfreundliche Gestaltung von Arbeitsverträgen; Form und Inhalt des Arbeitsvertrages, Nachweisgesetz; AGG-konforme Stellenbesetzungen; Vorteile von Befristungen; Beschäftigung von ausländischen Arbeitnehmern; Umgang mit Krankheit und Entgeltfortzahlung; Beendigung Arbeitsverhältnis; Aufhebungsverträgen; Tipps zum arbeitsgerichtlichen Verfahren

 

Servicekompetenz:

Bedeutung der Kommunikation, Wirkung von Sprache, Der erste Eindruck, Gesprächsführung mit Kunden üben, das Reklamationsgespräch, die 2.Chance

 

Seminarziel:

Die Teilnehmer/innen lernen die einschlägigen Vorschriften des Arbeits- und Tarifrecht kennen und im Rahmen der Personalbetreuung anzuwenden. Das Seminar hilft den Teilnehmern, typische Fehler bei Beginn und Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu vermeiden. Im Bereich der Servicekompetenz geht es insbesondere um die Verbesserung der Kundenkommunikation. Die Teilnehmer/innen lernen das Unternehmen und seine Leistungen beim Kunden zu präsentieren und die Kundenbeziehungen zu pflegen.

 

OL-Stufe 1

„Technik, Objektmanagement & Personalmanagement“ (3-tägig): 09. – 11. April 2019 – 680,00 Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

OL-Stufe 2

„Praxis der Gebäudereinigung“ (2-tägig): 14./15. Mai 2019 – 495,00 Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

OL-Stufe 3

„Arbeitsrecht/Servicekompetenz“ (2-tägig): 02./03. Juli 2019 – 495,00 Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

Teilnehmer

21.3.2019 I Kombiseminar: FIGR Sanitär + Bona Holz

9.00 – 13.00 Uhr: FIGR: „Hygienisch einwandfreie Reinigung von Sanitärbereichen“

– Grundlagen der Sanitärhygiene

– Spezifische Verschmutzungen in Sanitärbereichen

– Säureempfindliche Materialien

– Arbeitsstufen bei der Sanitärreinigung

– Behandlungsmittel zur Sanitärreinigung

– Besonderheiten bei der Schwimmbadreinigung

– Problemfälle aus der Praxis & Praktische Übungen (Tomcat)

 

Ab 13.45 Uhr: Bona Holzseminar

 

13:45 Uhr: Wässern einer bereits vorgeschliffenen Musterplatte

Erklärung der Vorteile durch Wässern einer Parkettfläche vor dem Einölen.

 

14:15 Uhr: Vorstellung der Flexi-Sand. Multifunktionsmaschine rund um den Boden.

Schleifen einer Musterplatte. Demonstration der unterschiedlichen Schleifgänge im Vergleich lackierter Fläche zu geölter Fläche. Applikation Traffic HD bzw. Mega One

 

15:30 Uhr:  Applikation Craft Oil 2K, Anfeuerung des gewünschten Farbtons

 

16:00 Uhr: Vorstellung von div. Pflegemittelprodukten

 

16:30 Uhr: Ende bzw. offene Diskussionsrunde

Ort                              Eckolstädt

Datum                                    21.03.2019

Dauer                      09:00 – ca. 16:30 Uhr

Teilnahmegebühr     69,00 pro Person (zzgl. gesetzl. MwSt.)

Teilnehmer

25.3.2019 I Monotonie ist das Gift des Alters – geistig/körperlich beweglich bleiben sein Lebenselixier

Inhaltliche Schwerpunkte:

1.  Gesellschaftliche Würdigung und Stellung des alternden Menschen

2.  Die psychosozialen Entwicklungsstufen des Alters

3.  Zwei Grundsätzliche Bewältigungsformen mit dem Altern umzugehen

4.  Möglichkeiten der Sinnfindung

5.  Existentiellen Themen wie Verlust, Krankheit, Alleinsein begegnen.

6.  Die Beziehung zum eigenen (alternden) Körper

7.  Wie erhält sich der Mensch körperliche und geistige Beweglichkeit?

8.  Die vier großen Lebensthemen Tod, Freiheit, Isolation und Sinn reflektieren

Ziel:

In diesem Seminar wollen wir das Thema Altern, in all seinen körperlichen, geistigen, psychischen und auch spirituellen Aspekten in den Fokus nehmen und reflektieren.
Was unterscheidet Menschen die bis ins hohe Lebensalter geistig und körperlich beweglich bleiben und eine aktive Lebensgestaltung zelebrieren eventuell von alternden Menschen, die sich immer mehr zurückziehen, in Lethargie und Monotonie verfallen und eventuell auch verbittert werden?
Wie kann man sich auch im hohen Alter noch sinnvoll beschäftigen, glücklich sein und mit den Herausforderungen wie Einsamkeit, Verlust und Krankheit umgehen?
Was können wir vom Alter und von alternden Menschen lernen, was zurückgeben?

Dozent

Marco Helmert / Helmert-Seminare; Heilpraktiker für Psychotherapie; Fachpfleger für Psychiatrie; Leitender Lehrdozent und Fachprüfer der Fachweiterbildung Psychiatrie des DBfK Südost; Prozessorientierte Beratung/Coaching/Supervision; Freier Dozent für Angehörige im Gesundheitswesen

Diese Veranstaltung ist von der Registrierung beruflich Pflegender mit 8 Punkten zertifiziert.

Ort: Eckolstädt

Kosten: 69,00 € zzgl. MwSt

Beginn: 9:30 Uhr

Ende ca. 16.00 Uhr

Teilnehmer

9.5.2019 I Ausbildung zum/zur Inkontinenzbeauftragten

Die Umsetzung des Expertenstandards ist und bleibt eine Herausforderung für alle Pflegenden sowie Verantwortliche in der Pflege. Schaffen Sie gemeinsam mit der von uns angebotenen Ausbildung und Auffrischung eine stabile Basis für die tägliche Arbeit Ihrer Pflegefachkräfte. Bestätigen und erweitern Sie Ihr Wissen zum Wohle Ihrer pflegebedürftigen Menschen sowie zu Ihrer Freude an der eigenen Tätigkeit.

Als Inkontinenzbeauftragte-/r bekleiden Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe in jeder Pflegeeinrichtung. Mit einer zielgerichteten Inkontinenzversorgung kann die Lebensqualität der zu pflegenden Menschen entscheidend verbessert werden.

 

Seminarinhalt

Inkontinenzmanagement gemäß Expertenstandard – Aktuelle Trends der Gesundheitsreform

-Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

-Barrieren der Kontinenzförderung

-Möglichkeiten und Auswahlkriterien der individuellen Hilfsmittelversorgung

-Beratungskompetenz in der Versorgung mit Hilfsmitteln

-Produktaufbau / Auswahl und Anwendung von aufsaugenden Hilfsmitteln

-Einsatzmöglichkeiten von ableitenden Hilfsmitteln

-Beratung und Aufklärung zu wirtschaftlichen Aufschlägen

-Betriebswirtschaftliche Aspekte

-Administrative Abläufe

 

Referent:               Tino Hülbig, Examinierter Altenpfleger und Fachberater Homberger GmbH

Ort                           Eckolstädt

Datum                     9.5.2019

Dauer                       09:30 – 16:30 Uhr

Teilnahmegebühr   69,00 pro Person (zzgl. gesetzl. MwSt.)

Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte

Sehr gerne können Sie sich für Absprachen oder Rückfragen an Tino Hülbig wenden.

Email: tino.huelbig@homberger.de

Tel: 036421 376-21

Mobil: 0151 11836503

Teilnehmer

6.6.2019 I Hygienemanagement in der Pflege

Themengebiete

Ausbruchmanagement bei Infektionskrankheiten

Risikoanalyse nach Biostoffverordnung aus Sicht der Hygiene

Richtige Auswahl von Desinfektionsmitteln, Wirkungsspektrum – was brauche ich eigentlich

Aufgaben der/des Hygienebeauftragten

 

Diese Veranstaltung ist von der Registrierung beruflich Pflegender mit 8 Punkten zertifiziert.

 

Referent:                     Branca Bauch, Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH; Koordinatorin der Pflegedirektion, Hygienefachkrankenschwester

Ort                                Eckolstädt

Datum                          6.6.2019

Dauer                           09:30 – 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr      69,00 pro Person (zzgl. gesetzl. MwSt.)

Teilnehmer

27.6.2019 I Grundreinigung leicht gemacht!

Theorie:

Erkennen von elastischen Bodenbelägen

Erkennen von Steinbelägen

Welche Padscheibe für welchen Einsatzzweck

Welche Einscheibenmaschine für was

 

Praxis:

Pflegefilmsanierung von elastischen Bodenbelägen

Grundreinigung von Feinsteinzeugfliesen

Aufarbeiten von kalkgebunden Steinbelägen

 

Dozentin: Stefanie Gebauer * Fachberaterin Vertrieb Team Ost Numatic International GmbH

Ort: Eckolstädt

Kosten: 69,00 € zzgl. MwSt

Beginn: 9:30 Uhr

Ende ca. 16.00 Uhr

Teilnehmer

 

25.9.2019 I „Pflege im Wunderland“ Die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz

Ziel:

Der Umgang mit dementiell erkrankten Patienten und Bewohnern bereitet uns oft größte Schwierigkeiten, weil er uns sehr viel an Geduld, Einfühlungs-vermögen und Kunstfertigkeit abverlangt und damit oft auch an die eigenen Grenzen führt. In diesem Seminar wird den Teilnehmern ein vertieftes Verständnis für die Hintergründe und Ursachen des dementiellen Erlebens und den damit verbundenen Symptomen vermittelt. Dabei werden auch unterschiedliche Beschäftigungsmöglichkeiten, Besonderheiten der Kommunikation und im so genannten „herausforderndem Verhalten“ aber auch in Tabubereichen wie der Sexualität in den Fokus genommen. Außerdem lernen die Teilnehmer den lösungsorientierten Umgang in der Begegnung und der Kommunikation und nicht zuletzt auch, wie sie sich selbst wieder entlasten, schützen- und mit eigenen Emotionen wie Ungeduld, Wut und Mitleid besser umgehen können.

Inhaltliche Schwerpunkte:

– Einführung in das Phänomen der Demenz:

– Die Wirklichkeit des Betroffenen

– häufige Probleme und Konflikte im Praxisalltag

– Beschäftigungsmöglichkeiten

– Herausforderndes Verhalten im Alltag

– Grenzbereiche, besondere Schwierigkeiten und Anforderungen

– Grundhaltung / Betreuung und Kommunikationsregeln

– Umgang mit eigenen Emotionen und Übertragungsphänomenen

– therapeutische Ansätze und deren Konsequenz in der Betreuung, Pflege, Beratung

– Umgang mit problematischen Situationen

– Fallsupervisionen der Teilnehmer

– Einführung in das Phänomen der Demenz:

– Die Wirklichkeit des Betroffenen

– häufige Probleme und Konflikte im Praxisalltag

– Beschäftigungsmöglichkeiten

– Herausforderndes Verhalten im Alltag

– Grenzbereiche, besondere Schwierigkeiten und Anforderungen

– Grundhaltung / Betreuung und Kommunikationsregeln

– Umgang mit eigenen Emotionen und Übertragungsphänomenen

– therapeutische Ansätze und deren Konsequenz in der Betreuung, Pflege, Beratung

– Umgang mit problematischen Situationen

– Fallsupervisionen der Teilnehmer

Diese Veranstaltung ist von der Registrierung beruflich Pflegender mit 8 Punkten zertifiziert.

Dozent

Marco Helmert; Fachpfleger für Psychiatrie; Leitender Lehrdozent und Fachprüfer der Fachweiterbildung Psychiatrie des DBfK Südost; Prozessorientierte Beratung/Coaching/Supervision; Freier Dozent für Angehörige im Gesundheitswesen

Ort: Eckolstädt

Kosten: 69,00 € zzgl. MwSt

Beginn: 9:30 Uhr

Ende ca. 16.00 Uhr

Teilnehmer

24.10.2019 I FIGR Glasreinigung – Praxisseminar unterstützt durch Unger Germany GmbH

Seminarinhalte:

Der Werkstoff Glas

Geräte und Werkzeuge zur Glasreinigung

Glas- und Oberflächenreinigungssysteme mit entmineralisiertem Wasser

Reparatur von beschädigten Glasoberflächen

Umgang mit Steighilfen

Schutzmaßnahmen

Problemfälle aus der Praxis

Praktische Übungen

 

Seminarziel:

Das Praxisseminar vermittelt den Teilnehmern einen Überblick über die allgemeinen Grundlagen der Glasreinigung. Die Teilnehmer lernen den sicheren Umgang mit dem Glasreinigungszubehör sowie Anwendungstechniken zur professionellen Glasreinigung.

 

Ort                              Eckolstädt

Datum                       24.10.2019

Dauer                        09:00 – ca. 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr   69,00 pro Person (zzgl. gesetzl. MwSt.)

Teilnehmer

 

7.11.2019 I Personal- und Organisationsentwicklung; Pflegegradmanagement

Der Pflegesektor befindet sich in ständiger Entwicklung. Dadurch steigen nicht nur die Ansprüche an das Unternehmen selbst, sondern auch an das beschäftigte Personal.

Um eine Unternehmensentwicklung entsprechend dieser Branchentrends gestalten zu können, ist eine gute Personalentwicklung die Grundlage. Ebenso äußern Mitarbeiter vermehrt den Wunsch nach Weiterentwicklung in ihrem Arbeitsfeld, nicht nur um ihre persönliche berufliche Entwicklung zu gestalten, sondern auch um vorgegebene Leistungsziele zu erreichen.

In diesem Seminar soll das Thema „Personalentwicklung“ als Teil von Führungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen behandelt werden. Hierfür dient ein Erfahrungsaustausch in der Gruppe als Grundlage. Es wird auf die kontinuierliche Entwicklung von Unternehmen eingegangen, wobei die Teilnehmer lernen sollen, Mitarbeiterkompetenzen zu erkennen und zu filtern. Entsprechend der geplanten Unternehmensentwicklung wird gezeigt, wie Qualifikationsprofile und Personalbedarfsprofile erstellt werden und deren Umsetzung stattfindet. Weiterhin wird auf das Thema „Pflegegradmanagement“ eingegangen werden. Es wird aufgezeigt, wie es ökonomisch ausschlaggebend für Unternehmen sein kann.

 

Inhalte:

– Führungsaufgaben

– Kompetenzen von Führungskräften und Mitarbeitern

– Möglichkeiten der Personalgewinnung und Personalentwicklung

– Richtiger Personaleinsatz

– Motivation und Anreizsysteme

– Pflegegradmanagement gestalten

Diese Veranstaltung ist von der Registrierung beruflich Pflegender mit 8 Punkten zertifiziert.

Referent:                   David Wagenführ, Gesundheits- und Krankenpfleger, Bachelor of Science „Pflege“ (FH), Pflegedienstleiter, Gesundheits- und Pflegeberater

Ort                              Eckolstädt

Datum                       7.11.2019

Dauer                      09:30 – 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr     69,00 pro Person (zzgl. gesetzl. MwSt.)

Teilnehmer