Homberger Seminare

Seminar

button
-->

12.03.2020 I Ausbildung zum/zur Kontinenzbeauftragten

Als Grundstein für die/den Kontinenzbeauftragte/n sollten Sie eine pflegerische Ausbildung haben sowie Flexibilität und Organisationsfähigkeit mitbringen. Das Aufgabengebiet einer/s Kontinenzbeauftragten besteht darin, sein Fachwissen über die verschiedenen Inkontinenzprodukte mit unerfahrenen Kollegen zu teilen und Kostenoptimierungspotenziale in der Patientenversorgung zu ermitteln.
Diese eintägige Ausbildung zum/zur Kontinenzbeauftragen richtet sich an Wohnbereichsleitungen, Pflegefachpersonal und Pflegehelfer, die Ihre Aufgabe in der optimalen Inkontinenzversorgung sehen.

Seminarziele:
• Erhaltung, Förderung und Wiedergewinnung von Harnkontinenz der Betroffenen (Versorgung nach Expertenstandard „Kontinenzförderung“)
• Falls notwendig: fachgerechte Kompensation der Inkontinenz
• Erhaltung und Förderung der Ressourcen des Bewohners
• Wirtschaftlicher Umgang mit den Versorgungsprodukten der Einrichtung
• Schutz des Bewohners vor den häufigen sozialen Folgen der Inkontinenz
• Sicherstellung einer gleich bleibend hohen Qualifikation aller weiteren Pflegekräfte durch Schulungen und persönlicher Anleitung
• Vernetzung mit anderen Funktionsbereichen und externen Partnern

Diese Ausbildung zum/zur Kontinenzbeauftragten wird als Zusatzqualifikation im Sinne des § 113 SGB XI anerkannt. Diese Veranstaltung ist von Registrierung beruflich Pflegender mit 8 Punkten zertifiziert.

Referent: Martha Hemmeter, Inkontinenzfachkraft, Durner GmbH
Ort Eckolstädt
Datum 12.03.2020
Dauer 09:00 – ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr 69,00 pro Person (zzgl. gesetzl. MwSt.) und inkl. Verpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat

Teilnehmer

button